Sportmedizin auf Mallorca

sportmedizinDie Sportmedizin definiert sich als ein Teilgebiet der Medizin, das sich insbesondere mit dem Komplexität der Begriffe der körperlichen Aktivität „Bewegung, Training und Leistungssport“, und deren Auswirkungen auf den menschlichen Organismus gezielt auseinandersetzt.
Auch auf Mallorca finden die Erkenntnisse der Sportmedizin in vielen Bereichen in der Prävention, Therapie und Rehabilitation von Sportlern, Verletzten, aber auch allen Gesundheitsorientierten Menschen seine spezielle Anwendung.

Der Begriff Sport „verschiedene Bewegungs-, Spiel- und Wettkampfformen die meist im Zusammenhang mit körperlichen Aktivitäten des Menschen in Verbindung steht“ und Medizin „Lehre von der Vorbeugung, Erkennung und Behandlung von Krankheiten und Verletzungen“ hat sich in den letzten Jahrzehnten zu einer Spezialdisziplin Sportmedizin verselbstständigt.

  • Um hier auch dem Missbrauch dieses Themenbereiches entgegenzuwirken und die Wertigkeit der Spezialisierung zu erhöhen wurden die Ausbildungssituation in Deutschland und der Vergabe der Zusatzbezeichnung Sportmedizin über die Landesärztekammern organisiert und erfolgt unter Voraussetzung einer Facharztanerkennung, der Absolvierung einer der nachfolgend genannten Weiterbildungswege und eines abschließenden Kenntnisnachweises durch Prüfung. Die Zertifizierung der sportmedizinischen Weiterbildung beinhaltet eine ganztägige und mehrmonatliche (12 Monate) Tätigkeit in einer speziellen Einrichtung mit der Vermittlung schwerpunktmäßigen Lehrstoff aus dem physiologisch-internistisch-kardiologischen sowie der chirurgisch-orthopädisch-traumatologischen Bereich. Ferner ist der Nachweis von 240 Stunden anerkannter sportmedizinischer Weiterbildung/Kursteilnahmen in Theorie und Praxis der Sportmedizin in verschiedenen Bereichen erforderlich. Auch ist der Nachweis einer sportärztlicher Betreuungstätigkeit unbedingt erforderlich.

Letztendlich sollte der Sportmediziner nicht nur wissen wovon er spricht , sondern sich zumindest wirklich authentisch in den Sportler reinfühlen können. Besser noch : zumindest die Sportart in seiner Komplexität (versuchen zu )verstehen und/oder noch optimaler diese auch in seiner Basisqualität ausführen können.

Es macht uns einfach auch Spass sich erfolgreich um das schöne und interssante Thema Sportmedizin auf der Insel Mallorca zu bemühen. Den qualitativen und menschlichen Anforderungen stellen wir uns selbstbewusst und distanzieren uns damit auch persönlich und insbesondere inhaltlich  von den vielen  sogenannten Spezialisten / Mitstreitern , die weder inhaltlich noch partnerschaftliche sportmedizinische Kompetenzen haben .

Facebooktwittergoogle_plusmail